Montag, 13. März 2017

[Rezension] Lieblingsmomente - Adriana Popescu



# Die Reihe #
Lieblingsmomente
Lieblingsgefühle

# von außen #

Klappentext:
Mach jeden Moment zu einem Lieblingsmoment!

Layla und Tristan verstehen sich auf Anhieb – als Freunde. Immerhin sind beide in festen Händen. Tristan bringt ihr abends Essen ins Büro, entführt sie auf seiner alten Vespa an die schönsten Stellen Stuttgarts und imitiert mit geworfenen Wunderkerzen Sternschnuppen, weil er weiß, dass Layla noch nie eine gesehen hat und zu viele ihrer Träume unerfüllt sind. Gemeinsam erleben sie Lieblingsmoment und Lieblingsmoment. Gibt es die große Liebe und perfekte Lieblingsmomente wirklich? Und welchen Preis zahlt man, um sie zu erleben...



# von innen #

# erster Satz #
Liebe Layla,
erinnerst du dich noch an die Frage, die du mir gestellt hast?

Die Chemie stimmt, aber der Zeitpunkt nicht. Als Layla Tristan das erste Mal sieht, ist sie gleich von ihm fasziniert. Bei ihrer Arbeit als Partyfotografin sieht sie Nacht für Nacht einzelne Gesichter in der tanzenden, wogenden Menge, aber Tristan fiel ihr direkt auf. So unspektakulär das erste Zusammentreffen der beiden auch verlief, umso mehr blieb dieser Moment im Gedächtnis. Kurz darauf steht Tristan wieder vor Layla und sie entdecken, dass sie viele Gemeinsamkeiten haben, unter anderem haben beide einen Partner. Kann man einfach mit einem Mann befreundet sein? Fragt sich Layla seitdem ständig und verdrängt das schlechte Gewissen damit. Ja, sie sind nur Freunde, wenn auch auf einer ganz anderen Ebene. Zunächst….


# Zitat #
Ja, ich habe noch Träume, große Träume, und ich habe langsam, aber sicher Angst davor, dass sie immer schwächer werden und irgendwann nicht mehr wiederkommen und mich aufgeben.

Es gibt so Bücher, die bleiben im Kopf. Adriana Popescu hat es bei mir schon oft geschafft, dass ich am Ende eines Buches einfach nur begeistert, traurig, glücklich und niedergeschlagen da sitze. Begeistert und glücklich, weil die Geschichte so sehr ans Herz ging. Traurig und niedergeschlagen, weil man das Buch beendet hat und sich von den liebgewordenen Charakteren verabschieden muss. Auch „Lieblingsmomente“ ist wieder ein solches Buch. Zwei lange Tage und kurze Nächte lang begleitete mich dieser Roman und verließ mich dadurch auch wieder viel zu schnell.
Lieblingsmomente“ beschenkt den Leser mit bleibenden Erinnerungen an die Geschichte und ganz vielen Glücks- und Lieblingsmomenten! Layla und Tristan sind liebenswerte Charaktere, die man liebend gern im Freundeskreis hätte. Kreativ, spontan, humorvoll und ein wenig schräg; eine sympathische Mischung!
Die starken weiblichen Charaktere zeichnen für mich die Bücher von Adriana Popescu aus. Es geht um Selbstverwirklichung und um ein Ausbrechen aus Normen und Gewohnheiten. Man fühlt sich angesprochen mal über das eigene Leben nachzudenken. Gute Unterhaltung, die nachwirkt!
Der zweite Teil wird natürlich ganz bald verschlungen! Ich freue mich auf ein Wiedersehen mit Layla und (hoffentlich) auch mit Tristan ;)



(Quelle: Klappentext, Cover: www.piper.de)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen